Coaching-Vereinbarung

Home Coaching-Vereinbarung

1. Vertragsverhältnis

(1) Mit der Registrierung auf der Plattform Coach2Talk als Coach gehen Sie ein rechtsgültiges Vertragsverhältnis mit uns als Betreiber der Plattform ein.

(2) Betreiber und damit Ihr Vertragspartner ist die Okayfactor GmbH, vertreten durch die Geschäftsführer, HRB 122508 B, Amtsgericht Charlottenburg, Markgrafendamm 24, Geb 18, 10245 Berlin

(3) Dieses Vertragsverhältnis umfasst ausschließlich die Vereinbarung zwischen uns und Ihnen, nicht jedoch das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und den Klient*innen, die als Nutzer*innen der Plattform Ihre Coaching-Dienstleistungen buchen. Dies ist ein eigenes und von uns komplett unabhängiges Vertragsverhältnis, welches Sie mit den Klient*innen in eigener Verantwortung und Haftung eingehen. 


2. Dienstleistungsumfang

(1) Wir stellen als Dienstleistung ohne Garantie oder sonstige Gewährung jedweder Haftung einen Kontakt zwischen Ihnen und Nutzer*innen her. zur Vermittlung dieses Kontaktes bieten wir verschiedene Dienste unserer Plattform für Sie zur Nutzung an, dazu gehören insbesondere eine Präsentation Ihrer Angebote auf unserer Plattform mit Text, Bildern und Videos, ein Video-Aufnahme-Werkzeug sowie eine Möglichkeit der Online-Kommunikation zwischen Ihnen und den Klienten via Text-Chat, Audio- und Videoverbindung. 

(2) Einige der Dienste dieser Plattform werden mithilfe externer Dienstleister möglich, dazu gehört z.B. das Video-Aufnahme-Werkzeug sowie der Kommunikations-Werkzeug. Die genaue Liste der Dienstleister finden Sie in der Datenschutzerklärung


3. Prüfung Expertenlevel

(1) Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir Ihre Expertise vor Veröffentlichung Ihrer Angebote prüfen. Wir nutzen dabei fünf Kategorien für Expert*innenlevel, die sich an den Kategorien der renommierten Coachingverbände IFC und DCV orientieren. Die Entscheidung über die Expert*innenlevel liegt bei uns. Ein Rechtsanspruch auf Einordnung in einen  bestimmten Level besteht also auch durch den Abschluss dieser Vereinbarung nicht. 


4. Kundenschutz

(1) Für alle über diese Plattform gewonnenen Klient*innen gilt ein Kund*innenschutz von 18 Monaten ab dem Datum der ersten Kontaktaufnahme. Diese wird zur Überprüfung dieser Vereinbarung von uns registriert und gespeichert und im Zweifelsfalle auch gelesen.

(2) Die Erst-Kommunikation mit anderen Benutzer*innen auf der Plattform muss generell über die Text-, Audio- und / oder Video-Chat-Funktion der Plattform sowie die sonstigen von der Plattform bereitgestellten Kommunikationswege erfolgen.

(3) Aus diesem Grund dürfen Sie Ihre E-Mail-Adresse oder andere Kontaktinformationen nicht auf der Plattform veröffentlichen, d.h. weder in Ihrem Angebotstext noch in Ihrem Video. Dies würde dem Geschäftsmodell zuwiderlaufen. 

(3) Sie dürfen erst nach dem erstmaligen Kauf von Coaching-Sessions Ihren neuen Klient*innen auch Klarnamen und sonstige identifizierbare Informationen über sich und ihre Arbeit als Coach weitergeben. Weitere Kommunikation daruf in Ausnahmefällen auch über Kommunikationswege außerhalb der Caoch2Talk-Plattform stattfinden, z.B. wenn es technische Probleme gibt. Dies entbindet Sie jedoch nicht vom vereinbarten Kund*innenschutz (1)

(4) Ebenso sind regionale Treffen mit ihren Klient*innen möglich, wenn Sie dies so mit ihren Klient*innen vereinbarn, diese entbinden Sie ebensowenig von der Kundenschutzvereinbarung. 

(5) Für alle Klient*innen, mit denen Sie schon vor einem Coaching auf der Plattform Coach2Talk eine Geschäftsbeziehung haben, gilt dieser Kundenschutz nicht. Die Provision (Siehe §5) bleibt davon unberührt. Wir sind berechtig, einen Nachweis einer solchen Geschäftsbeziehung zu fordern.


5. Finanzielle Abwicklung & Provision

Für die Nutzung unserer Dienste sowie die Kontaktherstellung zwischen Ihnen und Ihren Klient*innen berechnen wir bei jedem abgeschlossenen Coaching eine Provision. 

(1) Die Höhe der Nettoprovision bei abgeschlossenen Coachings beträgt 17%

(2) Ihre Klient*innen zahlen vor dem Start des Coachings den Betrag für eine von Ihnen vereinbarte Menge an Coaching-Zeitstunden (60min) in unser Treuhandkonto ein. Nach Abschluss des Coachings zahlen wir diesen Betrag abzüglich der Provision (1) an Sie aus. Voraussetzung dafür ist, dass sowohl Sie als auch Ihre Klient*in das Coaching als abgeschlossen markieren. 

(3) Die Auszahlung erfolgt in der Regel zeitnah innerhalb von 5 Bankarbeitstagen. Bei Problemen oder der Klärung von Streitfällen kann die Auszahlung von uns bis zum Abschluss des Klärungsprozesses verzögert werden.Wir behalten uns das Recht vor, eine Auszahlungsanforderung von Ihnen auszusetzen, wenn der Verdacht besteht, dass die Geldquelle betrügerisch ist.


6. Ethische Grundsätze

Sie verpflichten sich über das Geschäftliche hinaus, folgenden ethischen Grundsätze bei der Arbeit mit Klienten umzusetzen, die sie über die Plattform Coach2Talk vermittelt bekommen: 

(1) Sie erklären, sich als professioneller Coach an dem Code of Ethics des IFC zu orientieren - diese können bei IFC Deutschland eingesehen werden. Dazu gehört insbesondere:

Jeden Klienten und jede Klientin mit Würde zu behandeln, als unabhängiges und eigenständiges menschliches Wesen.

Jedwede Glaubens-Ausrichtung zu achten, und mich gleichzeitig jedweder Vermittlung von religiösen oder weltanschaulichen Dogmen zu enthalten (Siehe auch die Sektenklausel).

In meinem Tun als Coach immer zuerst das Wohlergehen und die Lebensbereicherung meiner Klienten an erste Stelle zu setzen.

(2) Sie erklären sich einverstanden, die Plattform ausschließlich für den Zweck von Coaching zu verwenden, nicht zu sonstiger jedweder Werbung, dazu gehören auch beispielsweise der Verkauf von coachingnahen Produkten, etwa Büchern, deren Autor*in sie sind oder Workshops und Kurse, die sie geben oder ähnliches. Sollte dies zum Zweck eines sinnvollen Coachings doch nötig werden, so benötigen Sie dafür von uns eine ausdrückliche Genehmigung.


7. Steuern

(1) Sie sind für die Zahlung von Steuern einschließlich aller Waren und Dienstleistungen oder Mehrwertsteuern selbst verantwortlich, die in Abhängigkeit von der Gerichtsbarkeit der erbrachten Dienstleistungen und Coachigns anfallen können.

(2) Abhängig von Ihrem Wohnsitz oder Standort unterliegen Sie möglicherweise bestimmten Sondersteuern oder Steuern auf bestimmte Gebühren, die wir erheben. Diese Steuern werden gegebenenfalls zu der berechneten Provision bzw. zu sonstigen Gebühren hinzugerechnet.

(3) Sie erkennen an, dass Sie Ihren Verpflichtungen aus den Einkommenssteuervorschriften in Ihrem Land nachkommen müssen.


8. Inhalte

Sie versichern und garantieren, dass Ihr Inhalt:

(1) keine Urheberrechte, Patente, Handelsmarken, Geschäftsgeheimnisse oder sonstigen Rechte des geistigen Eigentums oder des Eigentumsrechts oder des Rechts auf Veröffentlichung oder Vertraulichkeit einer Person verletzen oder unangemessen darstellen.

(2) nicht gegen Gesetze oder Vorschriften in ihrem Land verstoßen. 

(3) nicht diffamierend oder verleumderisch sind.

(4) nicht obszön sind oder Kinderpornografie enthalten.

(5) nicht die Entwicklung, Konstruktion, Herstellung oder Produktion von Raketen oder nuklearen, chemischen oder biologischen Waffen enthalten.

(6) kein Material im Zusammenhang mit terroristischen Aktivitäten enthalten.

(7) keine unvollständigen, falschen oder ungenauen Informationen über den Benutzer oder die Benutzerin oder eine andere Person enthalten.

(8) keine Viren oder andere Computerprogrammierroutinen enthalten, die dazu bestimmt sind, Systeme, Daten oder persönliche Informationen zu beschädigen, nachteilig zu beeinflussen, zu unterbinden oder zu enteignen.

 

Sofern nichts anderes vereinbart, dürfen Sie ebenfalls 

(9) keine Werbung für eine externe Website, ein Produkt oder eine externe Dienstleistung auf der Plattform veröffentlichen. 


9. Bereitstellung Ihrer Inhalte

Sie erkennen an und stimmen zu, dass 

(1) wir nur als Forum für die Online-Verteilung und Veröffentlichung von Benutzerinhalten fungieren. Wir übernehmen keine Garantie dafür, dass Benutzerinhalte auf der Website verfügbar gemacht werden. Wir sind berechtigt (aber nicht verpflichtet), Maßnahmen zu ergreifen, die wir in Bezug auf Ihre Benutzerinhalte für angemessen erachten.

(2) Wir übernehmen keine Verantwortung oder Haftung für die Löschung oder das Versäumnis, Inhalte zu speichern, unabhängig davon, ob die Inhalte tatsächlich auf der Website verfügbar gemacht wurden oder nicht. und

(3) Alle auf der Website eingereichten Inhalte unterliegen unserer Genehmigung. Wir können Ihre Benutzerinhalte nach eigenem Ermessen ablehnen, genehmigen oder ändern.


10. Auftragsdatenverarbeitung

(1) Sie können unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen online im Footer unserer Startseite jederzeit einsehen. Sollte es nötig sein, können Sie auf Anfrage eine gesonderte Auftragsdatenverarbeitungs-Vereinbarung mit uns abschließen. Eine etwaig  Auftragsdatenverarbeitung_Vereinbarung mit Ihren Klient:innen schließen Sie wie gewohnt in eigener Verantwortung. Dabei können Sie auf unsere Datenschutzerklärung verweisen, das entbindet Sie jedoch nicht von einer etwaigen Pflicht zum Abschluß einer eigenen Vereinbarung mit Ihren Klient:innen. 


11. Streitfälle und Gerichtsbarkeit

(1) Im Fall von Uneinigkeiten zwischen Ihnen und Ihren Klient*innen gilt: Sie gehen mit jeder Buchung Ihrer Coaching-Dienstleistungen ein gültiges Rechtsgeschäft - eine Coaching-Vereinbarung - mit Ihren Klienten ein, für das sie unsere Plattform lediglich als technischen Dienst verwenden. Jedwede Verantwortung oder jedes juristische Vorgehen bezüglich dieser Coaching-Vereinbarung liegt damit bei Ihnen und ihren Klienten. 

(2) Im Fall von Uneinigkeiten zwischen Ihnen und uns gilt der normale Rechtsweg. Gerichtsstand für ist hierbei Berlin.


12. Salvatorische Klausel

Die Bestimmungen dieser Benutzungsvereinbarung sind trennbar. Sollte eine Bestimmung dieser Benutzungsvereinbarung ungültig oder nicht durchsetzbar sein, kann diese Bestimmung entfernt und die übrigen Bestimmungen durchgesetzt werden. Diese Vereinbarung kann jederzeit von uns an ein verbundenes Unternehmen oder ohne Ihre Zustimmung an einen Dritten abgetreten werden, falls ein Verkauf oder eine sonstige Übertragung einiger oder aller unserer Vermögenswerte erfolgt. Im Falle eines Verkaufs oder einer Übertragung bleiben Sie an diese Nutzungsvereinbarung gebunden.